Lilette's Coffee & Juices

Espresso & Juices in the heart of Vienna!

Stay tuned and become a fan on facebook.com/liletteswien

Siehst du den Juice vor lauter Smoothies nicht?. Wer zum ersten Mal im Lilette's, der jungen Juice- und Espressobar im ersten Bezirk Wiens steht, der mag sich ein wenige erschlagen von der riesigen Auswahl an Smoothies vorkommen. Doch wir beraten gerne und so findest du schnell deine Traumkombination aus frischen Zutaten.

Lilette's bietet vier verschiedene Gruppen von Smoothies an:
„Fruty Refresher“, die größte Gruppe,  wird allgemein als die „fruchtigste“ vestanden. Hier findet man Juicekombinationen wie Lilette, auch Lokalname, ein leicht cremiger Smoothie, der aus Zutaten wie Birne, Gurke, Ananas und Minze, genau das richige Maß zwischen fruchtig-frisch und süß trifft. Oder auch Gästeliebling „Eddie“ aus Ananas, Erdbeere, Banane und Himbeere. Wer es hingegen lieber flüssiger mag, der sollte „Graham“ oder „Jamie“ probieren. Jeweils aus Apfel und Minze, dazu wahlweise Granatapfel oder Heidelbeere. Für einen echten Energieschub sorgen hingegen „Benedikt“ und „Hattie“. Ersterer aus Birne, Kiwi und Banane, der Zweite aus Himbeere, Banane und Apfel. Vorsicht aber beim Bestellen, der Name „Hattie“ lässt sich leicht mit dem ebenso schmackhaften „Annie“, aus Ananas, Apfel und Gurke, verwechseln.
Das man sich im Zentrum von Wien befindet, merkt man auch, wenn man die Namen der „Classic Juices“ ließt, die an Kaisernamen angelehnt sind. „Franz, Otto, Ferdinad, Joseph, und Leopold“ überzeugen als altbekannte Kombinationen wie Karotte, Orange und Ingwer oder Sellerie, Karotte und Apfel.
Wer es ausgefallener mag und auf Gemüse steht, sollte sich die Smooties, welche unter dem Begriff „Healthy Revivers“ zusammen gefasst werden, genauer ansehen. Hier gibt es cremige-süße Shakes wie „Young Sprout“ aus Apfel, Ananas und Jungspinat, der durch seine hellgrüne Farbe zusätzlich zur Geschmacksexplosion auch einen Hingucker darstellt. Es finden sich aber auch Greensmoothies wie „Pull Up“ aus Kohl, Gurke, Apfel und Sellerie.

Ein Geheimtipp für alle die etwas neues ausprobieren wollen, ist der „Italian Weekend“. Der tiefrote Smoothie besteht aus Roter Rübe, Limette, Basilikum und Apfel. 

Alle Kombinationen, welche auf Milch- oder Mandelmilch basieren, findet man unter „Smoothies“. Klassische Milchshakeliebhaber kommen hier mit „Stella“ aus Joghurt, Himbeere, Heidelbeere, Milch, Honig, Müsli und Erdbeere auf ihre Kosten. Zart süß im Geschmack ist hingegen „Selma“, mit Heidelbeeren, Datteln, Banane, Honig und Mandelmilch ein Smoothie von dem man nicht genug bekommen kann.
Ein echtes Special ist die Auswahl der zahlreichen Superfoods und Add-ons, die man sich zusätzlich für seinen Juice bestellen kann. Acai Pulver, Hanf Protein oder Goji Beeren geben dem Smoothie das gewisse Etwas. Durch frische Avocado oder Frozen Mango kann man ihn noch cremiger machen lassen.
Alle Kombinationen gibt es in drei verschiedenen Größen, entweder zum Mitnehmen oder im Glas. Sie werden frisch im Lokal ohne Zucker oder sonstige Zusatzstoffe zusammengemixt.